Adsorptionstrockner warmregeneriert

Bei der Warmregeneration wird für die Regeneration des Trockenmittels von einer Vakuumpumpe/Gebläse Umgebungsluft angesaugt, auf ca. 160°C erhitzt und durch den zu regenerierenden Behälter geführt.

Die heiße Luft entzieht dem Trockenmittel die gespeicherte Feuchtigkeit und gibt diese am Austritt an die Umgebung ab. Steht keine Umgebungsluft in geeigneter Qualität zur Verfügung, kann alternativ expandierte Druckluft verwendet werden.

Das Wechselintervall zwischen Adsorption und Regeneration beträgt bei FST Trocknern der Baureihe DTS bei nominalen Bedingungen 6 Stunden. Die Zyklus-zeit ist folglich 12 Stunden.